schließen

Social bookmarks

Facebook Twitter Mister Wong digg del.icio.us yahoo YiGG

Embed code

Größe
x pixels
Other

Link zum Medium

Medium weiterempfehlen

E-Mail-Adresse: Nachricht:

send2frend_ajax

Die MedienTube-Kanäle

Sie können frei durch unser Medienportal surfen, gezielt nach bestimmten Medien suchen oder Sie können sich hier durch unsere Kanäle klicken.

mehr

bilder-erzbistum-koeln.de

in dieser kostenlosen Bilddatenbank finden sie Bilder und Grafiken rund um das Thema Kirche und Erzbistum Köln.

mehr

Videos

Sonntagskonzert im Klangraum-Kunigunde am 3. Mai 2015 mit: Cello en Vogue

  • von: versteckter Benutzer
  • hochgeladen: 08.11.2015
  • Aufrufe: 2012
Facebook Twitter

Beschreibung des Mediums

Feuer - Konzertausschnitt vom Sonntagskonzert "Klang der 4 Elemente".
Die vier Cellistinnen von Cello en Vogue entführen die Zuhörer mit ihren Kompositionen und Improvisationen zu den 4 Elementen Feuer, Wasser, Luft und Erde in eine Klangwelt zwischen alter Musik und Moderne.

Cello en Vogue (Corinna Eikmeier I Anne Krickeberg I Marei Seuthe I Krischa Weber) ist ein Ensemble aus komponierenden und improvisierenden Cellistinnen, das mit seinen selbst konzipierten Konzertprogrammen bereits deutschlandweit aufgetreten ist, so beim Festival "Nozart" in Köln (Mitschnitt WDR open), bei den „Kulturtagen südliche Weinstraße“ Edenkoben, beim „Blurred Edges“-Festival in Hamburg oder beim „Celloherbst am Hellweg“ in Unna (gefördert vom Land NRW). Im Jahr 2014 wurde „Cello en Vogue“ als guest artist zum New Directions Cello Festival in Ithaca, New York eingeladen.In einigen Projekten wie z.B. "Anna Amalia" oder "Alma Mahler" kombiniert die Gruppe Kompositionen einer historischen Komponistin mit Einzelarbeiten und Gemeinschaftskompositionen der Ensemblemitglieder. "Cello en vogue" verwendet klassische Instrumente, projektabhängig auch ein Stahlcello, Elektronik, Zuspielungen und / oder Spezialbögen.
Seit dem Jahre 2011 wird die Kirche St. Heinrich und Kunigund wegen ihrer einzigartigen Akustik als Klangraum-Kunigunde für Konzerte genutzt.

Seit Herbst 2014 finden in dem Kleinod am Nippeser Schillplatz sonntags um 17:00 Uhr die Sonntagskonzerte im Klangraum-Kunigunde statt. Das musikalische Spektrum reicht dabei von Alter Musik über Klassik bis hin zu zeitgenössischer, geistlicher und experimenteller Musik.

Freitags 20:00 Uhr bietet der Klangraum-Kunigunde die Möglichkeit zur Meditation- und Stimm-Improvisation. Die interaktiven Abende, bei denen alle Besucher gemeinsam schweigen und singen werden von Hinnerick Bröskamp in Kooperation mit GastmusikerInnen durchgeführt.
Weitere Informationen unter: www.klangraum-kunigunde.de

Direkter Link zum Medium

Medium in externe Webseiten einbetten

Mindestbreite: 200px | Maximale Breite: 999px
Vorgabe 1: [Breite: 200px]
Vorgabe 2: [Breite: 500px]

oder geben Sie im ersten Feld Ihre gewünschte Breite an: x

Der Code zum Einbetten

Dieses Medium weiterempfehlen

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion nutzen zu können

E-Mail Addresse des Empfängers


Ihre Nachricht