schließen

Social bookmarks

Facebook Twitter Mister Wong digg del.icio.us yahoo YiGG

Embed code

Größe
x pixels
Other

Link zum Medium

Medium weiterempfehlen

E-Mail-Adresse: Nachricht:

send2frend_ajax

Die MedienTube-Kanäle

Sie können frei durch unser Medienportal surfen, gezielt nach bestimmten Medien suchen oder Sie können sich hier durch unsere Kanäle klicken.

mehr

bilder-erzbistum-koeln.de

in dieser kostenlosen Bilddatenbank finden sie Bilder und Grafiken rund um das Thema Kirche und Erzbistum Köln.

mehr

Videos

Spiegel der Zeit Folge 63.1 - Papst Pius XII tot

Facebook Twitter

Beschreibung des Mediums

Papst Pius XII., der 362. Nachfolger Petri ist tot. Die Welt ist um einen
der Großen der Geschichte ärmer, die Katholiken trauern um ihren geliebten
Oberhirten, wir Deutsche haben einen aufrichtigen Freund verloren. In
ehrendem Gedenken einige Daten aus seinem Leben. Von Papst Benedikt
XV wurde Bischof Eugenio Pacelli als Nuntius nach Deutschland gesandt.
Von Pius XI zum Kardinalstaatssekretär ernannt reiste er in den 30er Jahren
in Friedensmission durch Amerika und Europa. Als Pius XI stirbt, folgt
am 02.03.1939 der Priester und Diplomat Eugenio Pacelli als Pius XII auf
dem Stuhl Petri. Vergeblich versucht er die Mächtigen der Welt vom drohenden
Krieg abzubringen. Nach den unseligen Jahren des Hasses und
der Zerstörung wird 1950 in Rom das Heilige Jahr eröffnet. Erstmals sind
auch wieder Deutsche unter den Tausenden von Pilgern. Am 1. November
1950 wird das Dogma von der leiblichen Auffahrt Mariens in den Himmel
verkündet. 1954 spricht er einen seiner Vorgänger, Pius X, heilig. 45 Kardinäle,
500 Bischöfe und mehr als eine halbe Million Menschen wohnen
den Feierlichkeiten in der Heiligen Stadt bei. Seine Audienzen werden zu
einem "Fenster zur Welt". Der italienische Staatspräsident Gronci ist ebenso
darunter wie der liberianische Staatspräsident mit Familie, und
Bundespräsident Theodor Heuss als Oberhaupt jenes Volkes, gegen dessen
Verurteilung zur Kollektionschuld der heilige Vater als erster seine
Stimme erhob. Bundeskanzler Konrad Adenauer wurde 3 mal empfangen
und erhielt den "Orden vom goldenen Sporn". Zu seinem 80. Geburtstag
grüßt die Jugend aus aller Welt dankbar und verehrend das Oberhaupt der
weltumspannenden, ewig jungen Kirche Christi. Im Zeitalter der Technik,
des Perfektionismus und der Atomenergie war Pius XII ein Hüter der
Grundsätze der Menschlichkeit und ein Verteidiger des Geistigen gegen
den Materialismus. Wie seine Vorgänger verbringt er die heiße Jahreszeit
in Castel Gandolfo, der Sommerresidenz der Päpste. Hier stirbt er nach
kurzer schwerer Krankheit am 9. Oktober 1958 (3.52 Uhr). Unter seinem
Pontifikat von 19 Jahren, 7 Monaten und 7 Tagen hat der päpstliche Stuhl
höchstes Ansehen gewonnen. Hunderttausende nehmen Abschied von
dem "am meisten geachteten Mann der Welt", einem der größten Päpste
des Jahrhunderts. Ein Beitrag vom Katholischen Filmwerk in Rottenburg.

Direkter Link zum Medium

Medium in externe Webseiten einbetten

Mindestbreite: 200px | Maximale Breite: 999px
Vorgabe 1: [Breite: 200px]
Vorgabe 2: [Breite: 500px]

oder geben Sie im ersten Feld Ihre gewünschte Breite an: x

Der Code zum Einbetten

Dieses Medium weiterempfehlen

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion nutzen zu können

E-Mail Addresse des Empfängers


Ihre Nachricht